Suche
Einspeisepunkte in das regionale Transportsystem der Gas-Union Transport GmbH bestehen mit:
GASCADE Gastransport in:

OGE Open Grid Europe in: 

Wölfershausen
Reckrod II
Wirtheim
Großenritte

 

Schenklengsfeld I
Schlüchtern
Bischofsheim II
Bischofsheim III
Herrnsheim

Eine zusätzlicher Einspeisepunkt besteht mit:   
   
Gas-Union Storage in Reckrod:

GUS Speicher Entry    
Ausspeisepunkte bestehen zu folgenden nachgelagerten Netzbetreibern:
   

Avacon Hochdrucknetz GmbH, Helmstedt
EnergieNetz Mitte GmbH, Kassel
e-rp GmbH, Alzey
Energienetze Offenbach GmbH, Offenbach
EWR Netz GmbH, Worms
KMW Gastransport GmbH, Mainz
Main-Kinzig Netzdienste GmbH, Gelnhausen
NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Frankfurt am Main
OberhessengasNetz GmbH, Friedberg (Hessen)
OsthessenNetz GmbH, Fulda
RhönEnergie Osthessen GmbH, Fulda
Städtische Werke Netz + Service GmbH, Kassel
Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH, Bad Hersfeld
Stadtwerke Bebra GmbH, Bebra
Stadtwerke Büdingen, Büdingen
Stadtwerke Eschwege GmbH, Eschwege
Stadtwerke Göttingen AG, Göttingen
Werraenergie GmbH, Bad Salzungen


 
Zusätzliche Ausspeisepunkte bestehen mit:    
   
Ferngas Thüringen-Sachsen GmbH:

Springstille
GASCADE Gastransport:

Frankenthal Nord   
Gas-Union Storage:

GUS Speicher Exit      
Netzkopplungspunkte mit Sonderkapazitätsrechten

Gas-Union Transport GmbH betreibt separate, nicht mit ihrem eigenen Erdgastransportnetz verbundene Stationen. Für diese Stationen werden Sonderkapazitätsrechte gewährt und es gilt ein einheitliches ermäßigtes Entgelt. Eine Kapazitätsbuchung umfasst Einspeise- und Ausspeisekapazitätsrechte.
Netzkopplung besteht mit:               
   
OGE Open Grid Europe in:
Homberg/Ohm   
Großostheim

Berichtsdaten zum Geschäftsjahr 2016 der Gas-Union Transport GmbH:

Download

55 kB